Unverbindliche
Reiseplanung




Torgglerhof – Panorama Hotel über Brixen – Plose

Das 3-Sterne-Hotel Torgglerhof liegt in idyllischer Umgebung zentral am Bergmassiv in St. Andrä – nur 15 Autominuten von der Bischofsstadt Brixen mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Shoppingmöglichkeiten entfernt. Im Sommer lädt die abwechslungsreiche Urlaubsregion zu Wanderungen, Radtouren oder Spaziergängen direkt ab der Haustür des Hotels bei Brixen ein. Im Winter ist das beliebte Südtiroler Skigebiet Plose mit dem Skibus innerhalb weniger Minuten erreichbar und bietet eine Menge Winterspaß für Paare, Singels wie auch die ganze Familie. Durch die günstige Lage kann man ebenso leicht Ausflüge in andere Skigebiete, Almregionen und Städte Südtirols machen.

Der Torgglerhof ist Familiengeführt und das spürt man an allen Ecken. Vertrautheit, persönlicher Service und Wohfühlen ist hier hier angesagt. Ein perfekte Familienoase sowohl im Sommer wie auch im Winter!

5 Reisetage, Reisepreis pro Person ab 469 €

Auf Basis auf von 2 Personen im Zeitraum Mai 2019

Die Unterkunft auf einen Blick

Plane Deinen Urlaub - Icon
Eigenanreise
Plane Deinen Urlaub - Icon
Übernachtung inkl. Frühstück o. Halbpension
Plane Deinen Urlaub - Icon
Spa und Wellness
Plane Deinen Urlaub - Icon
Kulinarische Vielfallt
Plane Deinen Urlaub - Icon
Grandiose Landschaft & Natur
Plane Deinen Urlaub - Icon
Wir sind immer für Sie da

Deine Highlights

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer Alpenrose
  • Zimmer mit Balkon und Halbpension
  • Dusche/WC, Fön, Telefon
  • SAT-TV, Safe, Sofa
  • Internet (Wireless): Kostenlos im ganzen Hotel
  • Bademantelverleih
  • Nutzung Wellnessoase

Zubuchbar

  • Einzelbelegung möglich
  • Andere Zimmer Kategorien möglich – siehe Beschreibung
  • Kinderaktivitäten
Plane Deinen Urlaub - Italien Südtirol

6 Reisetage Eigenanreise
Österreich – Torrglerhof in Südtirol

Der Preis dient als Beispiel und gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Preise können sich je nach Auswahl des Reisezeitraums und der Reisedauer, sowie der Zimmerkategorie ändern

Familienarrangements und Ermäßigungen buchbar

Programm / Unterbringung:

  • Basis auf einer Reise für 2 Personen
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer Alpenrose
  • Zimmer mit Balkon
  • Dusche/WC, Fön, Telefon
  • SAT-TV, Safe, Sofa
  • Internet (Wireless): Kostenlos im ganzen Hotel
  • Bademantelverleih
  • Nutzung Wellnessoase
  • umfangreiche Halbpension
Plane Deinen Urlaub - Italien Südtirol

Weiter Optionen

  • Einzelbelegung möglich
  • Andere Zimmer Kategorien möglich – siehe Beschreibung
  • Kinderaktivitäten

 Nicht im Preis enthalten:

  • Alle nicht erwähnten Getränke und Getränke während der Mahlzeiten
  • Trinkgelder generell
  • Eventuelle Aktivitäten in Freizeit bzw. optionale Ausflüge/Aktivitäten
  • Abendtransfers zu lokalen Restaurants, falls nicht im Programm inbegriffen
  • Eventuelle Taxikosten
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Dienstleistungen, die nicht unter ‚inkludierte Leistungen‘ erwähnt sind
  • Reiseversicherung, Unfallversicherung

Südtiroler Spezialitäten

  • Torgglerhofs Berg-Frühstücksbuffet mit regionalen Köstlichkeiten sowie frisch zubereiteten Spiegeleier und Rühreier
  • Abwechslungsreiche 4-5 Gänge-Menüs (u.a. Grillabend, Dessertbuffet, Antipastobuffet, Salatbuffet, Traditionelles Törggelemenu im Herbst…)
  • DAs Restaurant-Café-Bar mit Sonnenterrasse ist exclusiv für Sie ganztägig geöffnet
  • Reinstes Plose-Bergquellwasser aus allen Wasserhähnen im Haus

Wellness

  • Hallenbad mit Gegenstromanlage auf 30° beheizt, Whirlpool
  • Außenpool – Erhohlungsort für Erwachsene – mit salzhaltigem Quellwasser, ganzjährig auf 32° beheizt mit Bodengeysir, 2 Massagetürmen, Massagebank, Sprudelliegen & Nackenbrause
  • Finnische Sauna, Türkisches Dampfbad, Infrarot-Sauna, Kneippanlage, Ruheräume und Fitnessraum. (Bademantel, Solarium und Heubad gegen Gebühr).
  • Direkter Zugang ins Freie zum Zirm-Brunnen mit frischen Wasser aus unserer Torgglerquelle (Kneipptipp: Kaltes Armbad)
  • Täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, freier Eintritt in Südtirols größtes Spaßbad „Acquarena“
  • Freier Zugang zum „Vahrner See“ sowie „Kneippanlage Vahrn“ in Brixen

Radfahrer & Biker

  • Direkter Anschluss an das Südtiroler Radwegenetz
  • Mountainbikewege durch Obstwiesen und bis in höchste Gipfelregionen
  • Höhen- und Passfahrten, etwa übers Würzjoch, sind ebenso möglich wie rasante Downhillraces von der Plose
  • Kostenlose Garage für Motorräder & Räder, sowie zahlreiche Stellplätze
  • Trockenraum für die Bekleidung
  • Tourenvorschläge & Interaktive Karte
  • Abstellplatz für Ihren Anhänger
  • Waschgelegenheit & Werkzeugkiste

Sommer Aktiv

  • Zahlreiche Wanderwege, Gipfel, Bergseen, Almen und urige Hütten in nächster Nähe
  • Weitere Sportmöglichkeiten (exlusiv): Canyoning, Rafting, Klettern, Paragleiten.
  • Reitmöglichkeit in der Nähe (exclusive)
  • Fischen (Angeln ohne Lizens, im Angelteich „Untersee“ in Vahrn)

Winter Aktiv

  • Kostenlose Skibusverbindung zum Skigebiet Plose (4 km)
  • Skiraum mit Wachselbank und Schuhtrockner
  • Täglich kostenlose Berg-und Talfahrt mit der Kabinenbahn Plose
  • Geführte Schneeschuhwanderung auf der Plose am Freitag und Sonntag
  • Rodelbahn Rudi Run Plose-St-Andrä, Langlaufloipe Würzjoch, Eislaufplatz in St.Andrä
  • Freier Eintritt in die Eishalle Brixen

Kinder & Familien

  • Eigene Lamazucht (auf Wunsch organisieren wir gerne eine Lama-Rundwanderung)
  • Hotel-Spielplatz, fern von jeder Durchzugsstraße
  • Spielraum für Groß und Klein (Tischtennis, Tischfussball u.s.w.)
  • An der Bergstation: Alm-Spielplatz mit „WoodyWalk“ (Familienrundwanderweg zur Rossalm)
  • Kinderprogramm vom Tourismusverein Brixen (Juni bis September)
  • Kinderbettchen, Kinderstühle, Babyphon, Malunterlagen…

Unterbringung:

Die Zimmer an der Plose bieten mit 16 bis 35 m2 viel Platz für einen unbeschwerten Urlaub. Sie sind sehr gemütlich eingerichtet und erzeugen mit der reichlichen Holzausstattung und den warmen Farben ein alpines Flair, das Dich angenehm empfangen wird. Auch die weitere Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Jedes Zimmer verfügt selbstverständlich über Dusche/WC, Fön, Telefon, Sat-TV, W-LAN und einen Safe. Vom Balkon Ihres Hotelzimmers aus hast Du einen prächtigen Panoramablick. Die Zimmerkategorien tragen übrigens die Namen „Enzian“, „Edelweiß“ und „Alpenrose“ – es sind die Gebirgspflanzen, deren Blütenteppiche auf der Plose Du je nach Jahreszeit bewundern kannst.

Deine Anreise:

  • In diesem Preis ist keine Anreise inkludiert
  • Gerne beraten wir Dich oder arrangieren eine individuelle Bahn- oder Fluganreise

Wichtige Informationen

  • Wir halten zurzeit keine Zimmer geblockt und unser Angebot gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
  • Oben erwähnte Preise basieren auf einer Minimumteilnehmerzahl von 2 zusammen reisenden Gästen im Doppelzimmer

Allgemeine Reisebedingungen >>

Wichtige Hinweise >>

Formblatt gemäß §651a >>

Einreise, Reisepapiere und Impfungen

Für die Einreise nach Österreich benötigen Deutsche und Angehörige von EU-Staaten kein Visum, aber einen gültigen Personalausweis (Identitätskarte). Für HOLIDATES anderer Nationalitäten gelten eventuell andere Bestimmungen. Bitte informiert Euch darüber im zuständigen Konsulat. Sinnvoll ist es neben dem Ausweisdokument, Führerschein und Kreditkarte mitzuführen – wenn vorhanden. Für Österreich sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Gesundheit und Sicherheit

Wir empfehlen, Euch rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe Maßnahmen zu informieren. Weitere Informationen zu Reisen nach Österrich im Allgemeinen findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amtes:

http://www.auswaertiges-amt.de/

Medizinische Hinweise

Auch eine Reise ins Nachbarland Österreich sollte Anlass sein, den auch in Deutschland empfohlenen Impfschutz zu überprüfen. Dies sind Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten (Pertussis). Auffrischungsimpfungen sind alle 10 Jahre empfohlen. Auch Erwachsene sollten einen nachgewiesenen Impfschutz gegen Mumps, Masern, Röteln haben.

In großen Teilen des Landes kommt es durch Zecken zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). In Österreich ist der Impfschutz gegen FSME öffentlich empfohlen.

Lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt oder einem Reisemediziner zu diesen Impfungen beraten.

Bitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis:

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Die Angaben sind:

  • zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes;
  • auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbes. bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten;
  • immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner ist im gegebenen Fall regelmäßig zu empfehlen;
  • trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

Länderspezifische Sicherheitshinweise

Kriminalität
Reisenden wird insbesondere an Bahnhöfen, auf Flugplätzen und in öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen, die üblichen Vorsichtsmaßnahmen gegen Kleinkriminalität (vor allem Taschendiebstähle) zu treffen und auf Sicherheitshinweise der lokalen Polizei zu achten.

Naturkatastrophen
Bei Aktivitäten in den Bergen Österreichs sollten sich Reisende über aktuelle Witterungshinweise informieren. Aktuelle Hinweise zur Lawinengefahr bieten die Lawinenwarndienste Österreichs. Absperrungen und Warnhinweise sind zu beachten. Weitere Informationen sind der Webseite des österreichischen Automobilclubs ÖAMTC zu entnehmen.

Krisenvorsorgeliste
Deutschen Staatsangehörigen wird grundsätzlich empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Reisende mit Pauschalangeboten erhalten Informationen auch zur Sicherheit in der Regel über den Reiseveranstalter.

Weltweiter Sicherheitshinweis
Es wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.

Allgemeine Reiseinformationen

Grenzkontrollen
Seit September 2015 führt Österreich wieder Grenzkontrollen an der österreichisch-ungarischen als auch der österreichisch-slowenischen Grenze durch. Dies kann unter Umständen zu Wartezeiten im grenzüberschreitenden Verkehr führen.

Straßenverkehr
Aktuelle Verkehrsinformationen, auch zu Grenzwartenzeiten bietet die österreichische Bundesgesellschaft ASFiNAG.
Die Promillegrenze beträgt 0,5, für Personen, die den Führerschein noch keine zwei Jahre besitzen, gilt 0,1 Promille.

Für in- und ausländische Lenker mehrspuriger Fahrzeuge gilt eine Mitführ- und Tragepflicht von Warnwesten. Solch eine Weste muss rot, orange oder gelb sein und der ÖNORM EN 471 entsprechen (auf dem Etikett der Jacke ersichtlich). Die Warnweste, die vom Fahrer immer mitgeführt werden muss, ist beim Verlassen des Fahrzeugs auf einer Autobahn, Autostraße oder Freilandstraße für das Aufstellen eines Warndreiecks, auf einer unübersichtlichen Straßenstelle, bei durch Witterung bedingter schlechter Sicht und bei Dämmerung oder Dunkelheit zu tragen. Für Mitfahrer besteht keine Warnwestenpflicht. Bei Verstößen gegen das Nicht-Tragen, aber auch schon gegen das Nicht-Mitführen werden Organstrafverfügungen ausgestellt.
Führer eines Pkw, eines Kombifahrzeugs oder eines Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5 Tonnen dürfen bei winterlichen Fahrverhältnissen ihr Fahrzeug in der Zeit vom 1. November bis 15. April nur dann in Betrieb nehmen, wenn an allen Rädern Winterreifen montiert oder unter bestimmten Voraussetzungen Schneeketten an den Antriebsrädern angebracht sind. Näheres ist den Internetseiten des österreichischen Automobilclubs ÖAMTC zu entnehmen.

Maut/Vignette
Auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen gilt eine Vignettenpflicht für PKW, Motorräder und leichte Wohnmobile.
Maut für einzelne besondere Streckenabschnitte (insbesondere Alpenüberquerungen) gibt es zusätzlich. Dort entfällt dann die Vignettenpflicht.
Die Vignette kann seit November 2017 neben der bisherigen Form als Klebevignette, dem sog. Pickerl, auch als digitale Vignette im ASFiNAG-Webshop oder über die ASFiNAG-App zum identischen Preis erworben werden. Bei der digitalen Vignette wird das Kennzeichen im System erfasst. Es ist zu beachten, dass die digitale Vignette erst ab dem 18. Tag nach dem Kaufdatum gültig ist und erst dann zur Nutzung der Autobahnen und Schnellstraßen berechtigt.
Klebevignetten dürfen nur auf die Windschutzscheibe, z.B. am linken Rand oder hinter dem Rückspiegel, geklebt werden. Die Anbringung auf einer nicht versenkbaren, linken vorderen Seitenscheibe ist nach der Mautordnung nicht gestattet. Ebenso ist ein Anbringen hinter dem Tönungsstreifen unzulässig.
Nicht erlaubt sind spezielle Folien, Saugnäpfe oder Klebebänder, die einen direkten Kontakt der Vignette mit der Windschutzscheibe verhindern.
Bei Motorrädern ist die Vignette sichtbar an einem nicht oder nur schwer zu entfernenden Teil des Motorrades anzubringen.
Nicht geklebte Vignetten sowie nicht gelochte Zeitvignetten (2-Monats-Vignetten, 10-Tages-Vignetten) sind ungültig.
Der untere Vignettenabschnitt muss aufbewahrt werden. Die Trägerfolie mit Seriennummer dient als Kaufnachweis.
Es werden neuerdings verstärkt automatische Kontrollen durchgeführt. Die Kontrolle erfolgt durch Polizei, Zollwache und Mautaufsichtsorgane. Deutsche Fahrer werden dabei durch eine Abfrage beim Kraftfahrzeugregister Flensburg identifiziert. Bei fehlender oder nicht ordnungsgemäß angebrachter Vignette sind 120,- Euro (Pkw/Wohnmobil) bzw. 65,- Euro (Motorrad) zu bezahlen. Bei Manipulation der Vignette werden 240,- Euro (Pkw/Wohnmobil) bzw. 130,- Euro (Motorrad) eingehoben. Fehlerhaft angebrachte Vignetten werden bei den automatischen Kontrollen nicht erfasst.

Führerschein
Alle deutschen Führerscheinmodelle, ebenso wie die der anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftraums, haben in Österreich volle Gültigkeit. Informationen hierzu finden Sie auch auf der Webseite des österreichischen Ämter und Behördenwegweisers.

Organentnahme in Österreich
In Österreich gilt die sogenannte Widerspruchsregelung, d.h. wer in Österreich verstirbt, kann einer Organentnahme nur entgegenwirken, wenn zu Lebzeiten dagegen Widerspruch eingelegt wurde.
Hierzu ist die kostenlose Eintragung in das Widerspruchsregister beim Österreichischen Bundesinstitut für Gesundheitswesen (ÖBIG) erforderlich. Diese Möglichkeit besteht auch für im Ausland lebende Personen (z.B. vor Reiseantritt nach Österreich).Das ÖBIG hat die entsprechenden Formulare als Download im Internet unter Widerspruchsregister eingestellt. Das ausgefüllte Formular muss eigenhändig unterschrieben und per Post oder eingescannt als Mail an die angegebene Mailadresse übersandt werden.
Eine Beglaubigung der Unterschrift ist nicht notwendig. Eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises muss beigefügt sein.
Gegen Beifügung eines vorfrankierten Briefumschlags bei postalischer Übersendung bestätigt das ÖBIG die Eintragung.
Österreichische Transplantationszentren sind verpflichtet, vor einer Transplantation das Widerspruchsregister des ÖBIG auf Eintrag zu prüfen, nicht aber eine Eintragung im deutschen Verfügungszentralregister in Dresden.

Geld/Kreditkarten
Zahlungsmittel ist der Euro. Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und die Bezahlung mit Kreditkarten sind überall möglich.

Versorgung im Notfall
Reisende sollten auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz achten, der im Notfall auch einen Rettungsflug nach Deutschland abdeckt.

Haftungsausschluss

Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen.

Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z.B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden.

 

Auswärtiges Amt

Bürgerservice Arbeitseinheit 040D-

11013 Berlin

Tel.: (03018) 17-2000

Fax: (03018) 17-51000

2018-07

Plane Deinen Urlaub - Art Lodge